Ofenkürbis mit Feta und Basilikum

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Hokkaidokürbis ist nicht nur top von den Nährwerten, er sättigt auch gut und ist unheimlich praktisch, weil man die Schale mitessen kann.

Ofenkürbis mit Feta - resize

Zutaten
für 1 Portion
  • 1/2 Hokkaidokürbis (ca. 250g)
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 1 Rosmarinast
  • 1 EL Olivenöl
  • 75g Feta
  • 1 Hand voll frische Basilikumblätter
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung
Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden. Tomaten würfeln. Hokkaidokürbis halbieren, Kerne mit einem Löffel herauskratzen und den Kürbis in Würfel schneiden. Gemüse in eine Auflaufform geben und vermischen, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren. Rosmarin grob hacken und unters Gemüse mischen. Fetawürfel auf das Gemüse geben und bei 220°C Ober-Unterhitze für etwa 30 Minuten im Ofen backen. Wer den Feta knusprig braun mag, kann am Ende die Grillfunktion des Backrohrs benutzen und bei 250°C 2 Minuten gratinieren. Aber vorsichtig sein: brennt leicht an! Schmeckt aber (unverbrannt) wirklich lecker. Vor dem Servieren mit grob gehacktem Basilikum bestreuen.

Tags: Vegetarisch, Feta, Kürbis, Herbst, Tomaten, Zwiebel, Ofengericht

Drucken