Vegane Kokos-Blondies aus weißen Bohnen, Mandelmus und Datteln

Für diese vegane Variante von Bohnenkuchen verwenden wir gequollene Chiasamen als Alternative zu Ei. Weiße Bohnen und Kokosflocken sind die Alternative zu Mehl, weißes Mandelmus und Kokosöl sorgen für den lieblichen Geschmack, Datteln bringen natürliche Süßes in den Kuchen.

Kokosblondies resize


Zutaten für 12 Stück
  • 240g weiße Bohnen (Dose oder Glas)
  • 15 entsteinte Datteln
  • 70g weißes Mandelmus
  • 30g Kokosöl
  • 2 EL Chiasamen (angerührt in 8 EL Soja- oder Mandelddrink)
  • 2 EL Kokosmehl
  • 3 EL Kokosraspel
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • Wer den Kuchen süßer mag: 20-40g Birkenzucker zugeben
Zubereitung
Backofen auf 170 °C vorheizen. Chiasamen mit Sojaddrink verrühren und quellen lassen. Bohnen gut abspülen. Bohnen, Mandelmus, Kokosöl und Datteln mit dem Stabmixer zu einem Teig pürieren. Chiagel mit den Kokosraspel, dem Kokosmehl und dem Backpulver unter den Teig heben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form füllen. Je nach Dicke ca. 30 Minuten backen und danach gut auskühlen lassen. In rechteckige Stücke schneiden.

Tags: Vegan, Gesund Backen, , Gesunder Kuchen, Kokosmehl, Chiasamen, Kokosflocken, Mandelmus, Datteln

Drucken