Eis selber machen: Fruchteis ohne Zucker und ohne Eismaschine

Genuss ohne Reue und fertig in wenigen Minuten. Sie brauchen auch keine Eismaschine für diese eiskalte Zwischenmahlzeit.

Eis resize

Fruchtiges Beeren-Topfen-Eis

Zutaten für 2 Portionen
  • 1 reife Banane
  • 300g gefrorene Beeren (zb Himbeeren oder Erdbeeren)
  • 75g Magertopfen
  • 75g Naturjoghurt
  • Bei Bedarf: Stevia (Pulver, flüssig)
  • Zum Dekorieren: Granola-Müsli, gemahlene Nüsse, Chiasamen oder frische Früchte
Zubereitung
Topfen, Joghurt und Banane mit dem Stabmixer fein pürrieren. Anschließend nach und nach die gefrorenen Beeren zugeben und vermixen, bis eine eisige Creme entsteht. Bei Bedarf mit Stevia süßen. Mit Zutaten nach Wahl dekorieren.

Marillen-Joghurt-Eis

Zutaten für 2 Portionen
  • 1 reife Banane
  • 300g Marillen (reif und fruchtig)
  • 1 Becher Naturjoghurt
  • Bei Bedarf: Stevia (Pulver, flüssig)
Zubereitung
Marillen entkernen, in Stücke schneiden und in einen Gefrierbeutel geben. Flach drücken und über Nacht einfrieren. Banane und Joghurt mit dem Stabmixer fein pürieren. Die gefrorenen Marillenstücke nach und nach ins Bananenjoghurt einmixen. Bei Bedarf mit Stevia süßen.

Tags: Joghurt, Obst, DIY, Eis, Marillen, Beeren

Drucken